Wer segelt unter der Fahne der Piraten?

Das Schreckgespenst vom Datenklau und des gläsernen Menschen wird ständig von den Medien hin und her gepeitscht.

Ja es ist richtig, wir sind mittlerweile berechenbar. Ja unsere Daten werden überall und vielen gesepeichert und dazu eingesetzt uns effizienter etwas zu verkaufen.

Ja, wir sind auch selbst etwas schuld daran. Ja, die Bequemlichkeit nehmen wir gerne an.

Wir bezahlen viele Dinge indirekt mit unseren Daten. Wenn wir eine Gutschein einlösen, wenn wir kostenlos eine Plattform benutzen, wenn mit der Bankkarte bezahlen. Uns allen muss bewusst sein, dass wir selbst jeden kleinen Ziegelstein zum eigenen Datengebäude heranschleppen.

Piratendroid

Piratendroid

Sicher könnte dies jeder vermeiden, aber auch ich verzichte auch ungerne auf viele Bequemlichkeiten, wie dem Smartphone mit seinen vielen praktischen Apps. Auch ich bezahle gerne im Supermarkt mit Karte oder shoppe gerne am Wochenende auf Amazon. Einiges wäre davon leicht zu vermeiden, andere Dinge wie Bankwege, oder günstige Flugreisen oder Hotels über bekannte Internetplattformen erleichtern das täglichke Leben doch erheblich und bringen mir persönlich etwas mehr Freizeit, auch lassen diese Bequemlichkeiten den einen oder anderen Euro in meiner Geldbörse.

Meinung hin oder her, jeder der heute unsere modernen Kommunikationmittel benutzt, muss sich darüber im Klaren sein dass er einen Teil seiner Privatsphäre verkauft.

An meine androidsüchtigen Freunde!

Droidsüchtig

Droid mit Spritze

Kennt Ihr die Leute die andauernd mit ihren Smartphone herumspielen müssen? Oh, Du lieber Leser bist einer von Ihnen, dann bist vielleicht auch ein Droidjunkie?

Wenn Du mit Freunden, Bekannten, der Liebsten oder dem Liebsten ausgehst, dann empfehle ich Dir das Smartphone (vulgo: Handy, Telefon oder auch mobiler Streichelfernsprecher)zuhause zu lassen. Denn wenn Du zu der oben genannten Gruppe der Droidjunkies gehörst, dann kannst Du die Hände nicht von dem Ding lassen, dies ist schlicht und einfach unhöflich.

Und wenn Du in bester Gesellschaft mit anderen Mitmenschen gemeinsam an einem Tisch sitzt und jeder mit seinem elektronischen Freund seine Freude hat, dann, ja dann, seid ihr gemeinsam einsam.

Mit Augenzwinkern – APP-SHIRT.com

Android Like Button

www.app-shirt.com Der Droide mein "I like"

www.app-shirt.com
Der Droide mein “I like”

Was bringt uns eigentlich der “I like Button”.

Alle Facebookfreunde kennen ihn, die meisten nutzen ihn auch, den I like button!  Dabei scheint der allgegenwärtige Daumen nach oben nicht nur vielen Nutzern auf den Nerv zu gehen, sondern selbst Facebook scheint ein Problem damit zu haben. Diese stellen den Daumen nun in den Hintergrund und ersetzen ihn durch das f-like. Wahrscheinlich um andere abgewandelte negative Symbole wie den Daumen nach unten zu umgehen.

Dabei könnte der Schuss ja auch nach hinten losgehen? Denn Schimpfwörter mit f…..like fallen selbst einfachen Geistern sofort ein. Da ist das Symbol mit dem Daumen nach oben schon tiefer und schneller im Bewusstsein des Nutzers. Denn Bilder verarbeiten wir Menschen mindestens 10mal so schnell als Worte. (Bitte an alle Neurowissenschaftler, bitte dagegenposten falls dies totaler Schwachsinn ist).

APP-SHIRT.com hatte bereits einen “I don’t like” Button im APP-Viereck-Design als Logo.

Und hier setzt wieder unsere alte Leier wieder ein…… es liegt nicht am “I like button” das das System non-sense ist, sondern es liegt schlicht daran das man keine Wahl zwischen einem “like” oder “dislike” auf  f-book hat.

Youtube ist das schon einen Schritt weiter, dort gibt es sehr wohl beide Optionen. Na was solls ….. APP-SHIRT.com hat jetzt eh den Androiden mit den “durchschlagenden” LIKE – button!!! :-)